Gelesen. Premiere von besonderem Reiz

| Keine Kommentare

Die beiden Konzertmeister des Opern- und Museumsorchesters, Ingo de Haas und Dimiter Ivanov, stehen erstmals gemeinsam als Solisten auf der Bühne. Grund ist das Bachsche Konzert d-Moll für zwei Violinen und Orchester BWV 1043 sowie die Sinfonie Mathis der Maler von Paul Hindemith, die auf dem Konzertprogramm „ihres“ Orchesters am 15. und 16. Dezember in der Alten Oper stehen.

Im Interview berichten sie u. a. wie es ist, gemeinsam auf der Bühne zu stehen, über ihre Rolle als Konzertmeister und über ihren berühmten Vorgänger Paul Hindemith.

Das komplette Interview kann hier gelesen werden.

 

Autor: Orchestrasfan

Ulrike Schmid, im Hauptberuf PR-Spezialistin schreibt hier unentgeltlich als Fan des hr-Sinfonieorchesters und anderer Orchester über klassische Musik und Konzerte aus Sicht eines Laien. Von 2014 bis 2017 hat sie als PR-Referentin für den Hessischen Rundfunk gearbeitet. Die hier formulierten Äußerungen sind rein privater Natur und nicht mit dem Orchester(-management) abgestimmt.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.