Mozartvariationen mit Heike Matthiesen

| Keine Kommentare

Heike Matthiesen

Heike Matthiesen

Heike Matthiesen kenne ich seit einer gefühlten Ewigkeit – seit meinen Anfängen im Social Web 2008 – und doch war ich noch nie in einem Konzert von ihr. Zu entschuldigen ist das eigentlich nicht, zumal wir uns regelmäßig angeregt auf Twitter unterhalten.

Sie hat außerdem schon bei einem von mir organisierten stARTtogether über ihre Social-Media-Aktivitäten berichtet, bereicherte den KultUp beim hr-Sinfonieorchester mit ihren Tweets und gab mir für dieses Blog bereits ein Interview. Die Gitarre ist immerhin das Instrument des Jahres 2013.

Kommenden Sonntag ist es also endlich soweit, dass ich Heike musikalisch live erleben werde. Sie tritt im Frankfurter Nebbienschen Gartenhaus auf und spielt u.a. Werke von Mozart, Beethoven, Chopin und Mertz. Ich freu mich drauf!

 

 

 

 

Autor: Orchestrasfan

Ulrike Schmid, im Hauptberuf PR-Beraterin schreibt hier unentgeltlich als Fan des hr-Sinfonieorchesters und anderer Orchester über klassische Musik und Konzerte aus Sicht eines Laien. Seit April 2014 arbeitet sie als PR-Referentin beim Hessischen Rundfunk. Die hier formulierten Äußerungen sind rein privater Natur und nicht mit dem Orchester(-management) abgestimmt.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.