Pausenfüller: Ein Gespräch mit FAZ-Kulturredakteur Harald Budweg

| Keine Kommentare

Interview mit Noch- FAZ-Kulturredakteur Harald Budweg|Foto: Ulrike Schmid

Interview mit Noch- FAZ-Kulturredakteur Harald Budweg|Foto: Ulrike Schmid

Als Christoph Werkhausen und ich im Oktober 2015 das neue Format Pausenfüller (siehe mein Making-of-Bericht) für den Treffpunkt hr-Sinfonieorchester ins Leben riefen, lag mit dem Wandelkonzert des hr-Sinfonieorchesters im Städel Museum die Messlatte sehr hoch.

„Wie sollen wir das jetzt noch steigern oder das Niveau halten?“, war unsere Befürchtung. Doch – wir haben es geschafft. ;-)

Für den zweiten Pausenfüller sind wir ins Redaktionsgebäude der FAZ gegangen und haben mit Harald Budweg ein langes Gespräch geführt. Er war 22 Jahre lang Kulturredakteur im Rhein-Main-Teil der FAZ, kennt (und mag) das hr-Sinfonieorchester und hat es in seinem Schaffen begleitet. Zum Ende des Monats geht er in den Ruhestand. Das war für uns Anlass, mit ihm ein Gespräch zu führen.

Dass er alles andere als ein „Pausenfüller“ in einer Radiosendung (und auch sonst) ist, davon könnt ihr euch in dem rund 45-minütigen Gespräch selbst überzeugen.

Hier gibt es das Gespräch zum Nachhören.

 

Autor: Orchestrasfan

Ulrike Schmid, im Hauptberuf PR-Specialistin schreibt hier unentgeltlich als Fan des hr-Sinfonieorchesters und anderer Orchester über klassische Musik und Konzerte aus Sicht eines Laien. Von 2014 bis 2017 hat sie als PR-Referentin für den Hessischen Rundfunk gearbeitet. Die hier formulierten Äußerungen sind rein privater Natur und nicht mit dem Orchester(-management) abgestimmt.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.