So sitzt man andernorts

| 3 Kommentare

Die Mannheimer Philharmoniker in Amerikanischer Orchesteraufstellung | Foto: Hagen Orgus

Die Mannheimer Philharmoniker in Amerikanischer Orchesteraufstellung | Foto: Hagen Orgus

Im letzten „Etwas anderen Interview“ haben wir uns des Themas Sitzordnung und Orchesteraufstellung angenommen. Neben der Frage wie sich Deutsche, Amerikanische oder Furtwängler Aufstellung unterscheiden, ging es auch darum, wie festgelegt wird, wo die Tutti-Musiker, also die Streicher, innerhalb ihrer Gruppe sitzen. Bei manchen Orchestern ist dabei die Seniorität ausschlaggebend, bei anderen, wie dem hr-Sinfonieorchester, rotieren die Musikerinnen und Musikern nach einem festgelegten Plan.

Und wie ist das bei anderen Orchestern? Ich habe bei dreien nachgefragt. Das sind die Antworten:

WDR- Sinfonieorchester

Gespielt wird in der Furtwängler Aufstellung.

Dortmunder Philharmoniker
Mannheimer Philharmoniker

 

Über Ergänzungen seitens anderer Orchester freue ich micht. Einfach das Kommentarfeld nutzen. ;-)

Autor: Orchestrasfan

Ulrike Schmid, im Hauptberuf PR-Beraterin schreibt hier unentgeltlich als Fan des hr-Sinfonieorchesters und anderer Orchester über klassische Musik und Konzerte aus Sicht eines Laien. Seit April 2014 arbeitet sie als PR-Referentin beim Hessischen Rundfunk. Die hier formulierten Äußerungen sind rein privater Natur und nicht mit dem Orchester(-management) abgestimmt.

3 Kommentare

  1. bitte um dringende antwort an einen blutigen laien:
    ich versteh nicht, wozu die notenständer vor den einzelnen musikern dienen, denn die musiker haben ja während des spielens keine hand frei zum umblättern…
    bin recht ratlos und wundere mich, dass ich mich das nicht schon längst gefragt hab – bei einem klaviervortrag ist das ja auch manchmal üblich.
    Danke herzlichst
    Elke Aichinger

    • Liebe Frau Aichinger,
      ohne Noten vor sich wüssten die MusikerInnen ja nicht was und wie sie spielen müssen. Doch, doch die MusikerInnen haben immer mal eine Hand frei zum Umblättern – das können Sie in einem Konzert auch beobachten.
      Grüße
      Ulrike Schmid

      • liebe frau schmid,
        da hab ich wohl nicht so richtig aufgepasst während der letzten fernsehübertragung –
        ich grübelte schon so vor mich hin, ob die musiker nach all den proben vielleicht auswendig spielen, drum meine blöde frage, peinlich, peinlich…
        danke jedenfalls ganz herzlich, mit freundlichen grüßen
        elke aichinger

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.