Eine Kolumnistin fürs Blog. Die Kulissenmaus

| 4 Kommentare

Kulissenmaus-1Ab heute hat dieses Blog eine Kolumnistin – und zwar keine geringere als die Kulissenmaus. Sie erzählt zukünftig Geschichten und Anekdoten, die sie hinter der Bühne aufschnappt, erlebt und sieht.

Wie Mäuse so sind, ist auch die Kulissenmaus sehr neugierig und begibt sich ständig auf die Suche nach Kuriosem, Skurrilem und Witzigem oder was ihr sonst noch in den Gängen hinter den Konzert- und Opernsälen, im Orchestergraben oder auf der Bühne so begegnet. Sie ist wachsam und hat ein offenes Ohr für alle Formen der Musik.

Kulissenmaus auf Triangel Die Kulissenmaus freut sich auch über Geschichten, die ihr zugetragen werden. Anonym oder mit dem Hinweis, woher die Geschichte stammt, plaudert sie diese dann gerne hier aus.

Habt ihr eine Geschichte für die Kulissenmaus, die unbedingt an die Öffentlichkeit sollte? Dann erzählt sie ihr. Am besten schreibt ihr der Kulissenmaus dazu ein E-Mail.

 

 

Autor: Orchestrasfan

Ulrike Schmid, im Hauptberuf PR-Spezialistin schreibt hier unentgeltlich als Fan des hr-Sinfonieorchesters und anderer Orchester über klassische Musik und Konzerte aus Sicht einer Laiin. Von 2014 bis 2017 hat sie als PR-Referentin für den Hessischen Rundfunk gearbeitet. Die hier formulierten Äußerungen sind rein privater Natur und nicht mit dem Orchester(-management) abgestimmt.

4 Kommentare

  1. Welch schöne Idee :-) Da kann ich gleich eine passende Geschichte beisteuern: WDR-Sinfonieorchester: 7. Mahler mit der Maus …

  2. Was für eine schöne Geschichte! Ich wäre an dem Abend auch froh gewesen, auf der Empore zu sitzen. Ich weiß schon, weshalb ich nicht so gerne im Parkett sitze …

  3. Als hätten wir uns abgesprochen, aber es war tatsächlich Zufall: Leonie Brockmann, die Piccolo-Flötistin des WDRSO, hat heute im Rahmen der WDR 3 Musikgeschichten (Link zur Audio-Datei) erzählt, wie sie das legendäre »Konzert mit der Maus« erlebt hat :-)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.