Meine Hör- und Lesetipps für diese Woche #KW49

| Keine Kommentare

In meinem Blogpost „Neue Konzerterfahrung“ hatte ich das Thema Orchesteraufstellung angesprochen. Im Gespräch mit Orchestrasvoice hat Hebert Blomstedt ausführlich erklärt, weshalb er sich für die deutsche Orchesteraufstellung entschieden hat und welche Vorteile sie hat.
Hier nachzuhören. Meine Begeisterung für die Musik übertragen – Herbert Blomstedt im Gespräch (Länge: 16:27 Min.)

Ein sehr berührendes Interview führte Orchestrasvoice auch mit der Solistin des hr-Sinfoniekonzerts vom 1./2. Nov. 2012, der portugiesischen Pianistin Maria João Pires.
Hier nachzuhören: Ich mag alle, die eine Wahrheit haben in der Musik – Maria João Pires im Gespräch (Länge: 11:28 Min.)

Birgit Schmidt-Hurtienne war in Erzähllaune und hat eine sehr schöne Geschichte über die Kraft von Social Media geschrieben.
Hier nachzulesen: Das Märchen von KultUp und dem hr-Sinfonieorchester

Und weil Birgit-Schmidt-Hurtienne gerade so im Schreibfluss war, hat sie auch gleich noch einen Artikel zu den Möglichkeiten von Twitter für Orchester geschrieben.
Hier nachzulesen: Wie Orchester Twitter sinnvoll nutzen können

Autor: Orchestrasfan

Ulrike Schmid, im Hauptberuf PR-Spezialistin schreibt hier unentgeltlich als Fan des hr-Sinfonieorchesters und anderer Orchester über klassische Musik und Konzerte aus Sicht einer Laiin. Von 2014 bis 2017 hat sie als PR-Referentin für den Hessischen Rundfunk gearbeitet. Die hier formulierten Äußerungen sind rein privater Natur und nicht mit dem Orchester(-management) abgestimmt.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.