Mit ARTE Concert Hilary Hahn, Paavo Järvi und das hr-Sinfonieorchester Backstage erleben

| Keine Kommentare

Hilary Hahn Foto: Peter Miller

Hilary Hahn | Foto: Peter Miller

Im Rahmen der nächsten hr-Sinfoniekonzerte am 20. und 21. März 2014 beschreitet ARTE Concert neue Wege im Klassik-Bereich.

Seit geraumer Zeit werden die Sinfoniekonzerte des hr-Sinfonieorchesters nicht nur live bei hr2-kultur übertragen, sondern auch bei ARTE Concert sowie auf der Website des Rundfunkorchesters. Meines Wissens ist es das einzige ARD-Orchester, dessen Sinfoniekonzerte in dieser Regelmäßigkeit von ARTE Concert übertragen und für einige Monate auf deren Website on demand zur Verfügung stehen.

Für die beiden nächsten Konzerte des hr-Sinfonieorchesters mit der Geigerin Hilary Hahn und unter der Leitung von Paavo Järvi wird es erstmals Social TV zu einem klassischen Konzert geben.

Was ist darunter zu verstehen?

Auf der Website von ARTE Concert wurde ein Liveticker eingerichtet, in dem bereits im Vorfeld Facebook-Postings, YouTube-Videos sowie Tweets zum Konzert, die mit den Hashtags #hilaryhahn #arteconcert #artetalk #backstageteam versehen sind, einfließen. Auch die Schlagworte #paavojärvi und #hrSO haben gute Chancen einzufließen. Wer nicht twittert, kann auch direkt im Ticker einen Kommentar hinterlassen.

Das Backstage-Team stimmt mit weiterführenden Infos zur Künstlerin und den Werken, die auf dem Programm stehen, auf das Konzert ein.

Fragen-Contest: Das Backstage-Team wird am Mittwoch ein Interview mit Hilary Hahn und Paavo Järvi führen und aufzeichnen. Wer eine Frage beisteuern will, stellt sie entweder direkt als Kommentar im Ticker oder twittert die Frage. In beiden Fällen sollten die Hashtags #askhilary oder #askpaavo, je nachdem an wen sich die Frage richtet, benutzt werden. Das Backstage-Team sammelt die Fragen, wählt einige aus und stellt sie den beiden Künstlern.

Und last but not least kann/darf/soll das Konzert, das am Freitag, den 21. März übertragen wird per Twitter oder im Ticker kommentiert werden.

Die Beteiligten auf Twitter

@Paavo_Jarvi
Hilary Hahns twitternder Geigenkoffer @violincase
@arteconcertDE
@MarikoJaeger, die die Aktion für den Hessischen Rundfunk koordiniert

Das hr-Sinfonieorchester ist (noch) nicht auf Twitter, aber dafür gibt’s ja mich und @Orchestrasvoice, der  das Konzert allerdings für hr2-kultur moderieren wird.

Das Programm

Johannes Brahms, Violinkonzert D-Dur op. 77
Anton Bruckner, Sinfonie Nr. 3 d-Moll (3. Fassung von 1889)

Als Einstimmung hab ich noch einen Audiobeitrag von Orchestrasvoice aka Christoph Werkhausen, der im Treffpunkt hr-Sinfonieorchester ausgestrahlt wurde.

Auf meine Live-Twitterei übers Konzert müsst ihr verzichten, da ich es mir live in der Alten Oper anhöre. Wobei – um 19 Uhr gibt es eine Konzerteinführung, da könnte ich schon drüber twittern …

 

Autor: Orchestrasfan

Ulrike Schmid, im Hauptberuf PR-Spezialistin schreibt hier unentgeltlich als Fan des hr-Sinfonieorchesters und anderer Orchester über klassische Musik und Konzerte aus Sicht einer Laiin. Von 2014 bis 2017 hat sie als PR-Referentin für den Hessischen Rundfunk gearbeitet. Die hier formulierten Äußerungen sind rein privater Natur und nicht mit dem Orchester(-management) abgestimmt.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.